AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen von

https://www.radiogenusswelt.de, https://radio-genusswelt.de & https://www.superschlemmen.de

Stand (05/2022)

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB” genannt) regeln den Verkauf von Gutscheinen durch das Funkhaus Regensburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG (nachfolgend Anbieter und Funkhaus Regensburg) an Sie, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) Abweichende AGB des Bestellers werden zurückgewiesen.

(3) Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie eine Bestellung an das Funkhaus Regensburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG aufgeben. Durch Aufgabe einer Bestellung an das Funkhaus Regensburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG erklären Sie sich mit der Anwendung dieser Verkaufsbedingungen auf Ihre Bestellung einverstanden.

(4) Das Funkhaus Regensburg bietet auf den beiden Handelsplattformen „radiogenusswelt.de, radio-genusswelt.de & superschlemmen.de“ folgende Produkte an:

Vergünstigte Gutscheine von Hotels in Europa & vergünstigte Gutscheine für Restaurants in Niederbayern und der Oberpfalz.

(5) Das Funkhaus Regensburg dient hierbei nur als Handelsplattform von Gutscheinen von Gastronomie- und Hotelbetrieben und bietet selbst keine Gutscheine an. Die Gutscheine sind lediglich bei den jeweiligen Gastronomie- und Hotelbetrieben einzulösen. Das Funkhaus Regensburg übernimmt demnach keinerlei Haftung für das Bonitäts- oder Insolvenzrisiko des Gastronomie- und Hotelbetriebes.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Verträge auf diesem Portal können ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen werden.

(2) Die Angebote richten sich ausschließlich an Endkunden mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift in Deutschland.

(3) Der Besteller muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(4) Die Präsentation der Gutscheine im Online-Shop stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Gutscheine wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert ein Angebot zu machen.

(5) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angebotsbeschreibung der Gutscheinleistung.

(6) Für die im Gutschein angebotenen Leistungen, den Umfang, die Umsetzung, die Voraussetzungen und Bedingungen der Einlösung ist ausschließlich der Gutschein-Anbieter verantwortlich. Auf die Verfügbarkeit und Terminvereinbarung hat das Funkhaus Regensburg keinerlei Einfluss.

(7) Ihre Bestellung stellt ein Angebot an das Funkhaus Regensburg zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Besteller gibt ein verbindliches Angebot ab, wenn er den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und im letzten Bestellschritt den Button “kaufen” anklickt.

(8) Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Besteller kommt erst durch eine Annahmeerklärung des Anbieters zustande. Diese erfolgt zum früheren der beiden Termine, entweder durch Zusendung des Gutscheins oder Zusendung einer Versandbestätigung per E-Mail. Beachten Sie, dass die Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung keine Annahmeerklärung im zuvor genannten Sinne darstellt.

(9) Der gewerbliche Weiterverkauf von Gutscheinen ist nicht gestattet.

(10) Es darf pro Haushalt nur ein Gutschein gekauft werden.

(11) Ihre Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der Bestelldaten zu.

(12) Sie stimmen zu, dass Sie Rechnungen elektronisch erhalten. Elektronische Rechnungen werden Ihnen per E-Mail oder in dem Kundenkonto der Webseite zur Verfügung gestellt. 

§ 3 Preise und Versand

(1) Unsere Preise beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Zusätzlich berechnen wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von 2 € für Versand innerhalb Deutschlands.

(2) Wir versenden die Gutscheine schnellstmöglich nach Erhalt der Bestellung. In der Regel trifft der Gutschein in 3-5 Werktagen beim Kunden ein.

(3) Trotz unserer größten Bemühungen kann eine kleine Anzahl der Produkte auf unserer Homepage mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Wir überprüfen die Preise, wenn wir Ihre Bestellung bearbeiten und bevor wir die Zahlung belasten. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist, als der Preis auf der Webseite, werden wir Sie vor Versand der Ware kontaktieren, um Sie zu fragen, ob Sie das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren möchten. 

(4) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt der Versand per Post an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Auf der Webseite finden Sie Hinweise zur Verfügbarkeit von Produkten, die von verkauft werden (z.B. auf der jeweiligen Produktdetailseite). Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist.

(5) Sofern das Funkhaus Regensburg während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail oder per Nachricht in Ihrem Kundenkonto informiert. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

(6) Der Versand erfolgt je nach Zahlungsart des Kunden. Bei Vorkasse erfolgt der Versand nach Eingang der Zahlung. Bei Zahlung per Paypal, Kreditkarte, Lastschrift, GiroPay oder Sofortüberweisung erfolgt der Versand nach Vertragsschluss.

§ 5 Zahlung

(1) Der Besteller kann die Ware durch folgende Zahlungsarten bezahlen:

– Paypal
– Kreditkarte
– Klarna
– Giropay
– Lastschrift

Im Falle einer vom Besteller zu vertretenden Rücklastschrift erhebt die Funkhaus Regensburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 8 € (acht Euro). 

(2) Bestimmte Zahlungsarten können im Einzelfall von dem Anbieter ausgeschlossen werden.

(3) Dem Besteller ist nicht gestattet die Gutscheine durch das Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen.

(4) Sollte der Besteller ein Online-Zahlungsverfahren wählen, ermächtigt der Besteller den Anbieter dadurch, die fälligen Beträge zum Zeitpunkt der Bestellung einzuziehen.

(5) Sollte der Anbieter die Bezahlung per Kreditkarte anbieten und der Besteller diese Zahlungsart wählen, ermächtigt dieser den Anbieter ausdrücklich dazu, die fälligen Beträge nach Versand der Gutscheine einzuziehen.

(6) Sollte der Anbieter die Bezahlung per Lastschrift anbieten und der Besteller diese Zahlungsart wählen, erteilt der Besteller dem Anbieter ein SEPA Basismandat. Sollte es bei der Zahlung per Lastschrift zu einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund falsch übermittelter Daten der Bankverbindung kommen, so hat der Besteller dafür die Kosten zu tragen.

(7) Sollte der Besteller mit der Zahlung in Verzug kommen, so behält sich der Anbieter die Geltendmachung des Verzugschadens vor.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Das Funkhaus Regensburg behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung vor.

§7 Nutzung und Kundenkonto

(1) Die Nutzung der Webseite radiogenusswelt.de & superschlemmen.de als Handelsplattform und die Bestellung ist ohne Erstellung eines Kundenkonto möglich. Eine Erstellung eines Kundenkontos bietet jedoch die Möglichkeit, die nächsten Bestellungen schneller abzuwickeln und ist kostenfrei.

(2) Die Erstellung eines Kundenkontos erfolgt unter Zustimmung dieser AGB. Akzeptiert das Funkhaus Regensburg den Antrag auf die Erstellung eines Kundenkontos kommt zwischen dem Funkhaus Regensburg und dem Kunden ein Vertrag über die Nutzung dieser Webseite (im Folgenden: “Nutzungsvertrag”) zustande. Dieser Nutzungsvertrag ist selbstständig und beeinflusst die Rechtsbeziehung aufgrund getätigter Bestellungen nicht.

(3) Der Kunde kann unter Angabe eines vollständigen Vor- und Nachnamens und einer gültigen E-Mail-Adresse ein Kundenkonto eröffnen. Der Vor- und Nachname ist für die Registrierung aus Rechts- und Haftungsgründen erforderlich, wird jedoch nicht öffentlich angezeigt.

(4) Darüber hinaus wird der Kunden zur Eingabe eines Passworts verpflichtet, um den Zugang zu schützen. Das Passwort ist geheim zu halten und ausreichend gegenüber Dritten zu sichern. Kunden haften im Rahmen ihrer bestehenden Sorgfaltspflichten grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung ihres Kundenkontos vorgenommen werden.

(5) Der Kunde versichert durch die Registrierung, dass die Daten richtig und vollständig angegeben wurden. Eine Falschangabe stellt einen außerordentlichen Kündigungsgrund des Nutzungsvertrages dar. 

(6) Der Kunde und das Funkhaus Regensburg können den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Bereits abgewickelte Gutschein Bestellungen bleiben von dieser Kündigung unberührt.

§ 8 Haftung

(1) Der Kunde verzichtet ausdrücklich auf sämtliche Ansprüche – gleich welcher Art – gegenüber der FUNKHAUS REGENSBURG GmbH & Co Studiobetriebs KG aus Schadensfällen, Verletzungen oder Folgeschädigungen, die im Zusammenhang mit der Einlösung der Gutscheine eintreten können. Auch für Sachschäden ist eine Haftung von der FUNKHAUS REGENSBURG GmbH & Co Studiobetriebs KG. ausgeschlossen, es sei denn, die FUNKHAUS REGENSBURG GmbH & Co Studiobetriebs KG hätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt

(2) Ggf. mit dem Gewinn in Verbindung stehende Nebenkosten oder Folgekosten müssen vom Kunden selbst getragen werden. 

(3) Bei der leicht fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, auf deren Einhaltung vertraut werden durfte und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht (Kardinalpflicht), ist die Ersatzpflicht begrenzt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen des vorliegenden Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (vertragstypisch vorhersehbare Schäden). Im Übrigen ist die Haftung für leicht fahrlässige Schäden ausgeschlossen.

(4) Das Funkhaus Regensburg haftet nicht für Schäden, die nicht in ihrem Verantwortungsbereich liegen. Darunter fallen zum Beispiel Störungen an Servern oder Telefonleitungen. Darüber hinaus haftet das Funkhaus Regensburg nicht für Schäden oder Ausfälle, die durch höhere Gewalt verursacht worden sind.

(5) Das Funkhaus Regensburg dient bei dem Angebot der Gutscheine lediglich als Handelsplattform und übernimmt daher keine Gewähr oder Garantie für die angebotenen Dienstleistungen der Hotel- und Gastronomiebetriebe und übernimmt darüber hinaus keinerlei Haftung für die Vollständigkeit, Qualität und Richtigkeit der dargestellten Inhalte. 

(6) Das Funkhaus Regensburg haftet nicht für die Erbringung der Leistungen der Hotel- und Gastronomiebetriebe, deren Vollständigkeit, Qualität oder Richtigkeit.

(7) Das Funkhaus Regensburg haftet nicht für das Bonitäts- und/oder Insolvenzrisiko der Aussteller.

§ 9 Widerrufsbelehrung

(1) Ist der Besteller ein Verbraucher, so hat er ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen:

(2) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Gutscheine in Besitz genommen haben, ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Funkhaus Regensburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG
Lilienthalstr. 3c / 93049 Regensburg
Telefon: 0941 – 50 207-0
Fax: 0941 – 50 207-770
Kontaktformular

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür eine eindeutige Erklärung via E-Mail oder Brief übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden und Sie den Gutschein innerhalb der oben definierten Frist zurückgesendet haben.

(3) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen die Zahlung für den Gutschein (nicht die Lieferkosten) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Gutscheine wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Gutscheine zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Funkhaus Regensburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG
Lilienthalstr. 3c / 93049 Regensburg
Telefon: 0941 – 50 207-0
Fax: 0941 – 50 207-770
Kontaktformular

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

(4) Ausschluss vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei folgenden Verträgen: 

Bei Gutscheinen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau festgelegten Zeitraumes zu erbringen sind, der beim Kauf der Gutscheine bekannt war und so vom Kunden durch den Kauf akzeptiert wurde.

§ 10 Datenschutz

(1) Sollten beim Kauf von Gutscheinen personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) erhoben werden, verpflichten wir uns dazu, Ihr vorheriges Einverständnis einzuholen. Wir verpflichten uns dazu, keine Daten an Dritte weiterzugeben, es sei denn, Sie haben zuvor eingewilligt.

(2) Wir weisen darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (z. B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Demnach kann ein fehlerfreier und störungsfreier Schutz der Daten Dritter nicht vollständig gewährleistet werden. Diesbezüglich ist unsere Haftung ausgeschlossen.

(3) Sie haben jederzeit das Recht, vom Funkhaus Regensburg über den Sie betreffenden Datenbestand vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erhalten.

(4) Des Weiteren besteht ein Recht auf Berichtigung/Löschung von Daten/Einschränkung der Verarbeitung für den Nutzer.

(5) Weitere Angaben zum Datenschutz sind in der separaten Datenschutzerklärung zu finden.

§ 11 Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten anlässlich dieses Vertrages gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Alleiniger Gerichtsstand bei Bestellungen von Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz des Anbieters.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Die Vertragssprache ist deutsch.

(2) Wir bieten keine Produkte oder Dienstleistungen zum Kauf durch Minderjährige an. Falls Sie unter 18 sind, dürfen Sie radiogenusswelt.de & superschlemmen.de nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten nutzen.

(3) Wenn Sie diese AGB verletzen und wir unternehmen hiergegen nichts, sind wir weiterhin berechtigt, von unseren Rechten bei jeder anderen Gelegenheit, in der Sie diese Verkaufsbedingungen verletzen, Gebrauch zu machen.

(4) Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an unserer Webseite, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser AGB jederzeit vorzunehmen. Auf Ihre Bestellung finden jeweils die Verkaufsbedingungen, Vertragsbedingungen und AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden sie auch auf Bestellungen Anwendung, die Sie zuvor getätigt haben). Falls eine Regelung in diesen Verkaufsbedingungen unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar ist, gilt diese Regelung als trennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht.

(5) Die Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen aus dem Vertrag nicht. Sollte dieser Fall eintreten, soll die Bestimmung nach Sinn und Zweck durch eine andere rechtlich zulässige Bestimmung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung entspricht.