Angebot!

charivari TOP Hotels: Stadthotel Goldenes Schiff

299,00  ink. MwSt

Wertgutschein für das Stadthotel Goldenes Schiff.

Stadthotel Goldenes Schiff
Adalbert-Stifter-Kai 3 | 4820 Bad Ischl – Österreich
Tel: +43 (0)6132 – 24241
E-Mail: hotel@goldenes-schiff.at

 

Barauszahlung ist nicht möglich.

Hinweis: Maximal 1 Gutschein pro Haushalt. Mehrfachbestellungen mit gleichem Nachnamen und Anschrift werden nachträglich storniert und nicht zugestellt.

Preis zzgl. 2,- € für Porto und Versand

4 vorrätig

Beschreibung

Stadthotel Goldenes Schiff

Malerisch eingebettet zwischen den Hängen des Bad Ischler Hausbergs Katrin und dem glitzernden Flusslauf der Traun liegt seit 1821 ein ganz besonderer Ort, der City-Flair mit Naturgenuss perfekt verbindet: das Stadthotel Goldenes Schiff. Der Blick von Zimmer oder Terrasse schweift vom Hausberg Katrin über die geschichtsträchtige Lehar Villa bis zum atemberaubenden Alpenpanorama in der Ferne. Näher liegen da die berühmten Sehenswürdigkeiten der Bad Ischler Altstadt – übrigens europäische Kulturhauptstadt 2024 – oder das wohltuende EurothermenResort. All dies findet sich quasi direkt vor der Haustüre und wartet nur darauf, entdeckt zu werden.

Traun SPA

Manchmal muss man sich einfach etwas Gutes tun. Unser völlig neu errichteter Wellnessbereich namens “Traun-SPA” eignet sich zum Zeitvergessen, Ausspannen und Aufladen.

Auf nicht weniger als 200m² bietet der Traun-SPA unter anderem einen unerhört schönen Blick über das Grün der Traun, abgerundet durch einen SPA-Garten bietet er Ihnen eine Deluxe-Entspannungszone inmitten der Stadt.

Und im Sportgarten des Traun-SPAs übernehmen nach Ruhe und Entspannung dann Ihre Fitness und Ausdauer die Regie. Mit direktem Blick über den SPA-Garten können Sie zusätzlich auch einen Blick auf die plätschernde Traun erhaschen.

Hören Sie hier von charivari-Reise-Experte Thomas Stupica, wie schön man im Stadthotel Goldenes Schiff (kurz-)urlauben kann!

 

Stadthotel Goldenes Schiff – Beitrag 1:

Stadthotel Goldenes Schiff – Beitrag 2:

Stadthotel Goldenes Schiff – Beitrag 3: